herrdean

konfus , verwirrt und alltagstauglich
 

Letztes Feedback

Meta





 

Der Schwarzmaler Teil 1 von ?

Eine Nacht wie jede andere.
Eine Hand liegt auf meiner Brust.
Ich genieße es nicht allein zu sein. Schaue sie an. Ganz ruhig mit einem zufriedenen Lächeln liegt sie da. Ich streichle über ihre Wange. So warm und weich. Ein tolles Gefühl. Ich kann mich glücklich schätzen.

Ein Knall reist mich aus meinem Traum. Immer wieder derselbe Traum.
Der Regen klopft auf das Dach.
Mir kommt unsere Unterhaltung wieder in den Sinn.
„Das ist nicht der Regen. Was wäre wenn es in Wirklichkeit Hufe von kleinen Einhörner sind, welche von Feen oder Elfen geritten werden?“
„Das wäre toll. Ich würde sie zu gern sehen.“

Ein weiterer Knall lässt mich aufschrecken. Irgendetwas muss gegen das Fenster geschlagen sein.
Ich stehe auf um nachzusehen.
Früher haben wir immer kleine Steine oder Eicheln ans Fenster geworfen um den anderen aufzuwecken, ohne dass die Eltern etwas merken. Aber das ist schon Jahre her.
Vielleicht ist es ein Streich der Kinder von nebenan. Ich denke nochmals kurz an unsere Kindheit zurück. Wir hatten damals schon Probleme ein Fenster im zweiten Stock zu treffen. Wie sollten diese Kids eins im sechsten treffen?

Ich öffne das Fenster und schaue hinaus. Beuge mich etwas über die Fensterbank um nach unten schauen zu können. Ein kühler Wind weht und ich spüre wie die Tropfen auf meine Haare prallen.
Nichts zu sehen.

Gerade als ich mich wieder zurück beuge greift etwas nach mir. Es fühlt sich an wie eine Kralle.
Ich höre mit krächzender Stimme jemanden sagen „Komm schon! Komm mit! Du wirst schon erwartet!“
Mir bleiben die Worte im Hals stecken. Ich kann mich nicht wehren und mit einem Ruck wurde ich aus dem Fenster gerissen.
„Na siehst du! Geht Doch… das hat doch sowieso keinen Zweck. Du bist zu schwach!“
Ich schaue nach oben und sehe eine riesige schwarze Krähe welche mich mit ihren Klauen festhält.
Sie schaut mich auch an.
„Ach übrigens, mein Name ist Gordon! Ich fahre die Ernte ein!“ Ein zwinkern und grässliches Gelächter. Dann war alles dunkel... to be continued

18.4.11 22:22

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nici (19.4.11 11:58)
weiter weiter weiter... lass dir ja ne zu lange zeit mit der fortsetzung... liieeb

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen