herrdean

konfus , verwirrt und alltagstauglich
 

Letztes Feedback

Meta





 

Der dritte aller Tage...

Mindestens, wenn nicht sogar meist kann man verschiedene Stoffe allein durch wärme verbinden, und möge es durch Reibung sein.

Da mir es heute sichtlich schwer fällt einen klaren gedanken zu fassen schreibe ich einfach nieder was mir so den tag über durch den kopf geht.

Gedanke 1: Wenn sich eine Kuh längere Zeit im Ruhezustand befindet, wird dann die Milch im Euter zu Quark?

Gedanke 2: Wo bekomme ich einen Diatiumkern her und was kann das Teil alles?

Gedanke 3: Kompakte schwarze Löcher erfinden und als Unratentsorger einsetzen.

Gedanke 4: Fensterbänke sind nicht zum sitzen gedacht und warum heißt es Dachstuhl?

Wenn mir irgendjemand eine dieser Fragen beantworten möchte, kann er das gern tun. Ich freu mich auf viele Kommentare!!!

Ansonsten gibts heute nicht wirklich viel zu berichten.

Hier bekommt ihr von mir noch einen tollen Kurzfilm.




...wenn mir im laufe des abends noch was einfällt... schreib ich es trotzdem erst morgen. :P

achja...KOMMENTARE!!!!

12.4.11 19:07

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


illia / Website (12.4.11 19:24)
Zu Gedanke Nummro 4: Kann man nicht theoretisch auf dem Dachstuhl sitzen (und die Aussicht genießen)? Wenn ja, dann ist die Frage fast oder vielleicht auch ganz beantwortet *lach* Achso, manche Fensterbänke sind so breit und stabil, dass man sogar auf ihnen Platz nehmen kann... Sie sind mitunter meine liebsten Sitzgelegeheiten, weil ich gerne in die Welt hinaus sehe, während ich in in einem Raum bin
Lieben Gruß


Broken-Angels / Website (12.4.11 19:25)
Das nenn ich mal Fragen, mit denen sich sonst kaum einer beschäftigt. Leider kann ich dir dazu auch keine Patentlösung liefern, bin aber definitiv für die Idee mit den schwarzen Löchern
Bei der "Quarkkuh" ist dann aber noch die Frage, wie man an den Quark kommen soll...

In diesem Sinne schönen Abend...


Max der Dax :D / Website (12.4.11 19:29)
Frage 4: Ich hab mich mal für dich schlau gemacht und folgenden Text gefunden.:
Das Wort ist im Deutschen seit dem 16. Jahrhundert belegt, der Wortbestandteil „Stuhl“ bedeutet hier „Gestell“, insbesondere eines, auf dem etwas anderes ruht. Insofern gilt der Dachstuhl als ein „Gestell, auf dem die Dachhaut ruht, angebracht ist“, als eine „die Dachhaut tragende [Holz]konstruktion“.

LG aus Taura


Magsl (12.4.11 21:39)
zu Frage 2: Kidnappe George Lucas und lass ihn diese äußerst essenzielle Frage beantworten ich denke er sollte das hin bekommen?!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen